Partykleider

Partykleider und die passenden Accessoires. Nachdem Kleider eine Zeit lang regelrecht verpönt waren, erleben diese weiblichsten aller Bekleidungsstücke nun völlig zu Recht eine Renaissance. Ebenso wie für den Alltag ein langes oder kurzes Kleid wieder in Mode ist, so sind auch die Partykleider wieder voll im Trend.

Dabei darf das Partykleid von Mini bis bodenlang in allen erdenklichen Varianten getragen werden. Raffinierte Schnitte und edle Stoffe sind meist begehrt, ebenso passende Accessoires. Das fängt bei den Schuhen an, die farblich abgestimmt sein sollten. Im Zweifelsfall sind schwarze oder silberne Pumps meist passend. Die Abendtasche sollte farblich zu den Schuhen oder dem Gürtel passen, eventuell kann sie auch aus dem Kleiderstoff gefertigt sein. Dies bietet sich besonders an, wenn man das Kleid schneidern lässt.

Weitere Accessoires wie Gürtel, Blüten und der Schmuck sind ebenfalls wieder „in“. Die Stola, vorzugsweise aus dünnen Organzastoffen oder dem Stoff des Kleides sind trendy, auch Gürtel in allen erdenklichen Breiten sind modisch wieder im Kommen. Schleifen haben momentan Hochkonjunktur und können aus langen Bändern gebunden oder auch festgenäht sein. Der Schmuck ist momentan wieder auffällig, lange Ketten und Halsbänder sind modern. Passend zur Kette machen sich Armband oder Ohrring gut, aber wenn es sich nicht um ein Set handelt, sollte man zumindest bei einem Material bleiben wie Gold, Holzschmuck oder Leder.

Geht man in Begleitung eines Herrn zur Party, macht es einen guten Eindruck, wenn er sein Outfit farblich abgestimmt hat. Beispielsweise geht das mit einem Hemd, das zum Kleid der Begleiterin passt, oder bestenfalls mit Krawatte und Einstecktuch aus dem Stoff des Kleides. Derartige Accessoires des Partykleides sind super schick und man zieht damit alle Blicke auf sich. Ist aufgrund des Wetters eine Jacke nötig, sollte es über das Partykleid immer ein Mantel sein, der mindestens so lang ist, wie das Kleid selbst. Dieser kann offen getragen werden, und sollte das Kleid nicht einengen.